Das Grün umschlingt das Eisen

Highfantasy von Jan C. Sander

Serahil Modrai ist ein Jahrhunderte alter Halbelf und Ermittler der Polizeigarde der Metropole Eisenthal. Sein neuster Fall, den er zusammen mit seiner jungen Partnerin Alya Servil untersucht, dreht sich um eine brutale Attacke durch ein unbekanntes Tier. Die Spuren sind widersprüchlich und die Vergangenheit des Opfers dubios. Das Ermittlerduo versinkt immer mehr in einem Sumpf aus Intrigen, der bis in die höchsten Ämter führt.


Book Cover

„Das Grün umschlingt das Eisen“ ist ein Highfantasy-Roman, jedoch nicht mit einem vom Mittelalter inspirierten Setting, sondern spielt in einer modernen Welt. Viele Probleme dieser fiktionalen Republik namens Sarnia, spiegeln die heutigen gesellschaftlichen Komplikationen wieder. Es geht um Naturschutz, Ausgrenzung, Rassismus und übermäßigen Industrialismus. Sehr reale Probleme also, verpackt in einer Fantasy-Welt.

Inspirationen lieferten viele große Autoren der Fantasy-Literatur, darunter J.R.R. Tolkien, Andrzej Spakowski und alles, was mit Highfantasy im Speziellen zu tun hat.
Ich jedenfalls hoffe, dass ihr viel Freude an der von mir kreierten Welt habt und in ihr versinken könnt, wie in jenen meiner Vorbilder.